Mittwoch, 25. November 2009

Kommentare

Liebe Freunde,

erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen, die schon so schnell bei uns eingegangen sind und für die rege Beteiligung. Von Einigen haben wir allerdings auch die Rückmeldung bekommen, dass sie Schwierigkeiten haben auch etwas zur Diskussion beizutragen weil sie die Kommentarfunktion nicht verstehen. Im folgenden versuche ich zu erklären wie ihr euren Senf dazugeben könnt und selbst in die Diskussion mit anderen Lesern und uns treten könnt:

Unter jedem Post findet ihr in grau einen Link namens "Kommentare". Wenn bereits Kommentare angefügt wurden steht eine Zahl vor "Kommentare", wie beispielsweise momentan bei dem Post "COP15" "3 Kommentare". Davon bitte nicht verwirren lassen sondern einfach den Link anklicken.
Sobald ihr das getan habt erscheinen die bereits angefügten Kommentare und darunter ein weißes Feld mit der Überschrift "Kommentar veröffentlichen". In dieses Feld müsst ihr einfach reinklicken und euer Kommentar eingeben. Unter dem weißen Feld steht "Kommentar schreiben als". Rechts daneben müsst ihr ein sogenanntes Profil auswählen. Am einfachsten ist es einfach ganz unten "Anonym" oder "Name/URL" auszuwählen. Schön wäre natürlich wenn nicht alle anonym diskutieren. Wenn ihr also "Name/URL" auswählt gebt bitte bei "Name" logischerweise euren Namen an und wenn ihr habt und wollt bei "URL" einen Link zu eurer Internetseite, eurem blog oder Ähnlichem. Die meisten von euch werden keine Internetseite haben und daher "URL" offen lassen. Nun steht in dem Profilfeld "euername"() und in dem weißen Feld euer Kommentar. Jetzt müsst ihr nurnoch "Kommentar erstellen" klicken und euer Kommentar wird unter die Liste der anderen Kommentare angefügt.

Ich hoffe das war verständlich und ihr könnt jetzt an der Diskussion teilnehmen bzw selbst eine anzetteln oder interessante links oder ähnliches weitergeben.

p.s.:
für Fortgeschrittene:
Wer Links nicht einfach als Text einfügen möchte sondern als anklickbaren Link mit einem dazugehörigen Namen folgt bitte folgendem Link:
html einfügen
Das ist aber wirklich kein Muss! Lasst euch davon also bitte nicht verwirren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen