Montag, 14. Dezember 2009

Protest: Berechtigt und Wichtig!

Photobucket

Liebe Freunde,

gestern habe ich etwas flapsig geschildert es hätte “Probleme“ zwischen dem Schwarzen Block und der Polizei gegeben. Dazu muss ich allerdings noch ein paar Anmerkungen machen.
Die Polizei hat nachdem auf der Demonstration einige Steine geflogen sind, den gesamten Bereich um den Schwarzen Block eingekesselt. Gestern wurden 968 Menschen verhaftet. Die Verhafteten mussten mehrere Stunden mit auf den Rücken gebundenen Händen in der Kälte sitzen. Auch heute gab es wieder viele Festnahmen.
Viele friedliche Demonstranten leiden unter dem repressiven Verhalten der Polizei. Eine Demonstrantin sagt:
“Natürlich sind wir wütend – überall auf der Welt empören sich Menschen darüber, dass sie von Regierungen belogen werden. Denn diese machen aus den Klimaverhandlungen ein Wirtschaftsabkommen. Wenn wir dagegen unseren Protest auf die Straße tragen, werden wir willkürlich festgehalten.”

Dazu kommt nun, dass aus „Sicherheitsgründen“ ab Dienstag der Zugang für Besucher zum Bella Center quotiert wird. Das Fassungsvermögen des Gebäudes ist jetzt bereits fast erreicht. Dazu kommt allerdings, dass auf diesem Weg viele Aktivisten, die für Mittwoch einen Boykott der Konferenz geplant haben, draußen gehalten werden.

Der Protest ist allerdings berechtigt und wichtig. Heute haben Wissenschaftler bekannt gegeben, dass die Verhandlungen schlecht laufen. Ein Abkommen in der geplanten Form würde zu ungefähr 8-12% Treibhausgasminderung führen. Um 2C Erwärmung zu erreichen müssten Minderungen von 25-40% erreicht werden. Der IPCC Wissenschaftler Thomas Stocker: „I think it is clearly not enough“.
Aus den Klimaverhandlungen wird ein Wirtschaftsabkommen gemacht , mit dem die Ziele, die wir erreichen müssen, nicht erreicht werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen