Montag, 18. Januar 2010

2010: Internationales Jahr der Biodiversität

Liebe Freunde,

mein Hirn explodiert. Es ist voll von Info über Klimawandel und wie das ganze mit Naturschutz zusammenhängt. Eigentlich wollte ich meine Gedanken bezüglich der Bachelorarbeit recyceln und einen Artikel über das offizielle Jahr der Biodiversität 2010 schreiben. Und wie das ganze mit Klimawandel zusammenhängt und warum man aufpassen sollte nicht in Heuchelei zu verfallen, was das Thema angeht, aber ich denke das muss ich auf einen der nächsten Tage verschieben. Solche komplexen Gedankengänge sind momentan nicht im Rahmen meiner hirnlichen Möglichkeiten.
Daher nur ein kleiner Hinweis mit Bezug zu dem Thema: ich habe auf der rechten Seite des blogs zwei Banner angefügt: „Internationales Jahr der Biodiversität 2010“ und „Species of the Day“.

Der erste Banner führt zu der Seite, die die Biodiversitäts-Konvention (Convention on Biological Diversity CBD) bezüglich 2010 eingerichtet hat. Die Seite ist leider auf englisch.

„Species of the Day“ heißt „Art des Tages.“ Die IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) oder Weltnaturschutzunion veröffentlicht und aktualisiert die sogenannte Rote Liste. In ihr sind die weltweit gefährdeten Tier- und Pflanzenarten gelistet. Die Weltnaturschutzunion wählt jeden Tag eine Art, die auf dieser Liste enthalten ist und macht sie zur „Art des Tages“. Der dazugehörige Banner wird jeden Tag aktualisiert und führt, wenn ihr ihn anklickt, zu einem Steckbrief bzw. einer kurzen Beschreibung, der jeweiligen Art. Leider ist das ganze auch auf englisch, aber ihr könnt es ja mal versuchen. Ich finde es immer wieder erstaunlich und zugleich schockierend, wie viele und welche Arten gefährdet sind.

Ich hoffe in naher Zukunft schaffe ich es eine kritische Betrachtung, des sogenannten „Internationalen Jahres der Biodiversität“ zu posten.
Der Einfachheit halber sind im Folgenden die beiden Banner noch mal angehängt:

Photobucket



Nochmal: die beiden Banner sind dauerhaft auf der rechten Seite des blogs zu finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen